Der Endspurt für das Abitur hat nun begonnen. Die meisten Prüfungen sind nun geschrieben. Jetzt stehen nur noch die Prüfungen im Fach Mathematik, die Nachschreibetermine und die mündlichen Abiturprüfungen an. Am Mittwoch, 02.05.2018 wird das Fach Mathematik im Abitur geprüft. Darauf solltet Ihr Euch alle gut vorbereitet haben. Natürlich ist es wichtig, sich schon frühzeitig vorzubereiten, sodass alle Themengebiete gelernt und vertieft werden konnten. Dafür solltet Ihr Euch früh genug Zeit genommen haben, um auch auftretende Fragen und schwierige Themengebiete klären zu können. Doch Ihr könnt auch kurzfristig die Vorbereitung für die Abiturprüfung perfekt machen. Dafür müsst Ihr einige Aspekte beachten.

 

Checkliste zur Vorbereitung für die Abiturprüfung

 

Was wird gebraucht?

Ihr müsst Euch schon früh genug mit allen nötigen Materialien ausstatten. Packt Euch genug funktionierende Stifte ein, alle zu benötigenden Hilfsmittel und etwas zu Trinken sowie kleine Snacks. Kontrolliert im besten Fall doppelt, ob wirklich alles in der Tasche ist und Ihr nichts vergessen habt.

 

Den Klausurort ausfindig machen.

Schaut schon mindestens am Abend vorher, wo die Klausur geschrieben wird und fahrt rechtzeitig los. Eine Verspätung könnt Ihr Euch nicht erlauben.

 

Rituale beibehalten

Wenn Ihr morgens immer die gleichen Dinge tut, solltet Ihr daran festhalten und nichts verändern. Geht den Tag an wie jeden anderen auch.

 

Unentspannte Panikmacher

Haltet Euch von Panikmachern fern. Immer wieder gibt es Mitschüler, die Ihre Lernmaterialen zur Klausur mitbringen und unqualifizierte Fragen stellen, um Euch zu verunsichern. Darauf solltet Ihr gar nicht eingehen. Seid selbstsicher und verlasst Euch auf Euer Gelerntes.

 

Entspannungsübungen

Es hört sich immer abstrus an aber es kann hilfreich sein. Versucht Euch kurz vor der Prüfung zu entspannen. Am besten gelingt Euch das mit Entspannungsübungen. Atmet tief durch, schließt für kurze Zeit die Augen und denkt an etwas Positives. Um Eure Gesichtsmuskeln zu entspannen, könnt Ihr auch Grimassen schneiden.

 

Letzte Möglichkeit – In der Klausur

In Eurem Klausurraum angekommen legt Ihr zuerst alle Materialien die Ihr nutzen dürft auf den Tisch und richtet Euch ein.

Viele greifen auf künstliche Energie-Bringer zurück. Das ist nicht unbedingt sinnvoll, denn diese liefern nur einen Energieschub für kurze Zeit.

Wichtig ist, dass Ihr genug trinkt. Denn zu wenig Flüssigkeit führt zu Konzentrationsproblemen, Müdigkeit und es können Kopfschmerzen folgen. Damit Ihr zusätzlich konzentriert und leistungsfähig seid, solltet Ihr auf Nüsse und andere eiweißhaltige Produkte zurückgreifen. Auch Bananen sind gut, sie liefern Magnesium und beinhalten wichtige Stoffe.

Euer Gehirn braucht zusätzlich Kohlenhydrate für die ideale Konzentration. Diese liefern zum Beispiel Vollkornprodukte. Definitiv solltet Ihr vorher nichts Mächtiges essen, das würde Euch zu müde machen.

 

Die perfekte Vorbereitung für die Abiturprüfung ist abgeschlossen

Jetzt liegt es an Euch! Wenn Ihr alle Vorbereitungen getroffen habt und der Prüfungstag von Eurer Seit aus vorbereitet ist, sollte es grundsätzlich an nichts mehr fehlen. Konzentriert Euch auf das Wesentliche und haltet Eure Gedanken beisammen. Für zukünftige Prüfungen stehen wir Euch natürlich mit qualifizierter Nachhilfe zur Verfügung. Egal, ob Ihr Nachhilfe in Mathematik, Nachhilfe in Englisch oder Nachhilfe in anderen Fächern sucht, könnt Ihr Euch gerne an uns wenden. 

 

Wir wünschen Euch viel Erfolg für die Prüfungen und sind mit den Gedanken bei Euch!