Hier finden Sie Tipps rund um das Thema Reden halten.
Eine Rede oder einen Vortrag zu halten ist nicht jedermanns Sache, auf lange Sicht aber unausweichlich. Früher oder später wird jeder, ob im beruflichen Alltag oder im privaten Leben, in die Situation kommen vor einem Publikum sprechen zu müssen …


Mit einer guten Vorbereitung haben Sie jedoch keinen Grund sich verrückt zu machen!

Studien belegen, dass sich die Wirkung einer Rede aus dem Zusammenspiel von Körpersprache, Stimme und Redeinhalt ergibt. Uneinigkeit herrscht jedoch über die prozentuale Verteilung hinsichtlich des Wirkungsgrades. In diesem Zusammenhang sollten Sie sich zunächst darüber klar werden, um was für eine Rede bzw. was für einen Anlass es sich handelt. Der Anlass (Geburtstag, Hochzeit, Vortrag, o. ä.) bildet nämlich den Ausgangspunkt für die Gestaltung der Rede, z. B. eine Anlass- oder Gelegenheitsrede, eine Informationsrede, eine Überzeugungsrede, etc. eines Entsprechend dem Anlass ist folglich auch die Vortragsweise anzupassen, soll es eine vorformulierte oder freie Rede mit Stichpunkten sein? Grundsätzlich bieten Karteikarten, Folien, Flip Charts, etc. eine gute Hilfe bei einem freien Vortrag mit Stichpunkten. Ein möglichst freies Reden wird als Qualitätsmerkmal angesehen, da es eine gute Vorbereitung des Vortragenden erkennen lässt und ein vermehrter Blickkontakt zum Publikum dessen Wertschätzung unterstreicht.

Ähnlich wie bei einem Aufsatz (Einleitung, Hauptteil, Schluss) sollten Sie auch Ihre Rede einteilen und gestalten. In der Einleitung beginnend mit dem was Sie sagen wollen, im Hauptteil mit dem was Sie zu sagen haben und abschließend eine Zusammenfassung Ihres gesprochenen bzw. ein Fazit. Hierbei sind vor allem rhetorische Techniken und kommunikative Kompetenzen gefragt. Es ist also ratsam sich mit diesen Techniken näher auseinander zu setzen und diese zu erlernen. Darüber hinaus ist auch die richtige Atemtechnik (Einatmen, kurze Pause, Ausatmen) wichtig, um Ihre Stimme zu stärken und überzeugend zu wirken. Der Einsatz sog. Bogensätze, d. h. das Anheben der Stimme im Satzverlauf, das Senken der Stimme am Satzende und einer darauffolgenden kurzen Pause lässt das Gesprochene dynamischer erscheinen und setzt Signale. Zudem wird die Wirkung des Redeinhaltes unterstrichen.

Um eine Rede entsprechend vorzubereiten, sollten Sie sich zusammenfassend über folgende Punkte im Klaren sein:

  • Was ist der Inhalt meiner Rede?
  • Wie lange darf ihr Vortrag dauern?
  • Zu welchem Anlass ist die Rede (Hochzeit, Geburtstag, Firmenevent, etc.)?
  • Welches Publikum spreche ich an?
  • Halten noch weitere Personen außer Ihnen eine Rede?
  • Welche Bedingungen herrschen vor Ort?
  • Wie viele Zuhörer sind vor Ort?
  • Findet die Rede in geschlossenen Räumen oder draußen statt?
  • Wo stehe Sie bei der Rede? Auf einem Rednerpult?
  • Haben Sie ein Mikrofon?

Zudem ist es empfehlenswert sich dem Anlass entsprechend zu kleiden.
Sollte Ihnen doch eine Panne passieren, bleiben Sie locker und authentisch, denn niemand ist perfekt!

Bei weiteren Fragen oder Anmerkungen rund um das Thema „Reden halten“ stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung. Sie können uns per Mail info@teachback.de oder telefonisch unter 0221/16813210 erreichen. Montags bis samstags stehen wir Ihnen von 09:00 bis 20:00 Uhr zur Verfügung. Darüber hinaus bieten wir Ihnen die Möglichkeit uns persönlich vor Ort und außerhalb unserer angeführten Geschäftszeiten nach Terminvereinbarung kennenzulernen.