Wann lesen wir?

Lesen – In diesem Artikel erfährst Du, warum lesen wichtig für Dich ist und wobei es Dir helfen kann. Lesen musst Du fast immer. Egal, wo Du Dich befindest. Die Verkehrsschilder an der Autobahn, Reklametafeln an der Straße, Produktnamen von Lebensmitteln, Zeitungen, Bücher und Hefte. Überall kann etwas gelesen werden. Oftmals passiert dies ganz automatisch und intuitiv. Irgendwo sind Wörter aneinandergereiht und sie werden zu einem Satz zusammengefügt. Natürlich werden sich nicht alle Wörter, Namen oder ähnliches gemerkt. Gelesen werden sie trotzdem.

Genau das ist das wichtige. Das Gehirn entscheidet, welche gelesenen Wörter relevant oder welche eben nicht wichtig sind.

Zum Beispiel werden die Autobahnschilder automatisch erfasst, aber genau merken tut man sie sich nicht. Teilweise kommt es vor, dass zum Beispiel Namen von kleineren Städten wieder ins Gedächtnis zurückkehren, die schon mal im Unterbewusstsein gelesen wurden.

Was lesen wir?

Zudem gibt es auch unterschiedliche Wege etwas zu lesen. Zum Beispiel wird eine Bedienungsanleitung anders gelesen als ein Roman. Die Bedienungsanleitung muss gelesen werden. Ein gutes Buch hingegen wird freiwillig gelesen und es macht Spaß eine solche Lektüre zu lesen. Dabei kommt es häufig vor, dass Bedienungsanleitungen ungerne gelesen werden, weil es ermüdend und langweilig ist. Der Roman hingegen kann spannend sein und es werden sich verschiedene Szenen und Bilder eigenständig im Kopf ausgedacht. Damit wird gleichzeitig die Phantasie angeregt.

Das Lesen von unterschiedlichsten Schriften hat ebenso einen Bildungszweck. Eine Tageszeitung informiert über regionale und internationale Vorkommnisse und ermöglicht so, an unterschiedlichen Gesprächsthemen teilnehmen zu können. Das Gleiche gilt natürlich auch für Bücher, über die sich mit Freunden und Kollegen unterhalten werden können.

Zusammenfassend wird so verdeutlicht, dass das Lesen in unserem alltäglichen Leben eine ausgesprochen große Bedeutung hat. Selbst wer keine Bücher liest, liest trotzdem permanent etwas. Egal ob es E-Mails sind oder Nachrichten auf dem Handy. Gelesen wird tagtäglich und ohne Pause. Aus diesem Grund ist es besonders wichtig, dass das Lesen keine Hürde ist, keine Probleme darstellt und schon im jungen Alter beherrscht wird.

Schwierigkeiten beim Lesen?

Wenn Du Schwierigkeiten hast, Texte zu lesen oder Aufgaben nicht bewältigen kannst, weil Du die Aufgabenstellung nicht lesen kannst, helfen Dir die qualifizierten Nachhilfelehrer von TeachBack weiter.

Wir helfen Dir, wenn Du Probleme hast und Nachhilfe in Deutsch, Nachhilfe in Lesen oder Nachhilfe im Schreiben brauchst. Natürlich bieten wir auch Nachhilfe in Mathematik, Nachhilfe in Englisch und Nachhilfe in vielen weiteren Fächern an.

Nimm gerne Kontakt zu uns auf und erfahre mehr über TeachBack.

Wir freuen uns auf Dich!