Die Noten in der Schule ergeben sich zum einen aus den Klassenarbeiten und zum anderen durch mündliche Mitarbeit. Die Klassenarbeiten sind durch gute Vorbereitung und effektives Lernen beeinflussbar. So könnt Ihr entspannt und gut vorbereitet in die Arbeit gehen und im besten Fall eine gute Note erlangen. Diese ist Euch sicher. Doch die Noten der Klassenarbeiten machen ungefähr die Hälfte Eurer Gesamtnote aus. Der andere Teil ist die mündliche Mitarbeit. Diese bewertet Eure Leistungen im täglichen Schulalltag. Also seid Ihr jeden Tag gefragt Euch am Unterricht zu beteiligen, um eine gute mündliche Note zu bekommen.

Wenn Eure Gesamtnote in einem Fach trotz guter Arbeiten nicht zufriedenstellend ist, liegt es an Eurer Mitarbeit im Unterricht. Warum diese anscheinend nicht gut ist, gilt es herauszufinden.

 

Die Ursache der nicht zufriedenstellenden mündlichen Mitarbeit

Die Ursache ist oft Unsicherheit und die Angst, etwas Falsches zu sagen. Doch genau diese Angst braucht Ihr nicht. Ihr geht in die Schule, um Euch neues Wissen anzueignen. Und Neues Wissen erlangt Ihr nur, wenn Ihr Fragen stellt oder Feedback erhaltet mit dem Ihr arbeiten könnt.

Das heißt, es ist gar nicht schlimm unbewusst eine falsche Antwort zu geben, solange Ihr daraus lernt und beim nächsten Mal die richtige Antwort wisst. Ihr könnt mit ganz einfach Methoden Eure Mitarbeit ankurbeln.

 

Hausaufgaben vortragen

Zum Beispiel mit Hausaufgaben. Die Hausaufgaben müsst Ihr so oder so machen. Also habt Ihr sie vorliegen und habt die Möglichkeit, sie der ganzen Klasse zu präsentieren. Dadurch merkt Eure Lehrkraft, dass Ihr engagiert seid und wenn etwas falsch sein sollte, könnt Ihr es direkt verbessern.

 

Fragen stellen

Wenn Eure Lehrerin oder Euer Lehrer etwas erklärt hat und Ihr nun selbst eine Aufgabe lösen sollt, die Ihr noch nicht ganz verstanden habt, könnt Ihr Euch beruhigt melden und nachfragen. Seid Euch sicher, es gibt in Eurer Klasse mehrere, die die Aufgabe nicht verstanden haben. Wenn Ihr Euch meldet und nachfragt, weiß Eure Lehrkraft, dass Euch das Thema interessiert und Ihr Euch damit beschäftigt. – Ein weiterer Pluspunkt!

 

Fragen der Lehrkraft beantworten

Eure Lehrerin oder Euer Lehrer stellt im Unterricht natürlich Fragen – Beantwortet sie! Auch wenn Ihr Euch manchmal denkt, dass die Frage zu einfach oder zu schwer ist. Bemüht Euch, im Unterricht immer konzentriert und mit dem Kopf anwesend zu sein. Dann könnt Ihr dem Thema folgen und produktive Beiträge zum Unterricht leisten. So verbessert Ihr Eure mündliche Note durch mündliche Mitarbeit garantiert.

 

Verbesserung durch Nachhilfe

Du hast dennoch Schwierigkeiten Dich zu überwinden, weil Du Dich in einem speziellen Fach unsicher bist? Dann solltest Du diese Unsicherheiten möglichst schnell beheben. Durch qualifizierte Nachhilfe kann Dir die Angst genommen werden und Du findest schnell wieder den Anschluss. Wir bieten Dir Nachhilfeunterricht bei Dir zu Hause in verschiedenen Fächern. So kannst Du mit Unterstützung durch Nachhilfe auch in den für Dich schwierigen Fächern Deine Note verbessern, sowohl schriftlich als auch mündlich!

Nimm gerne Kontakt mit uns auf und lass Dich beraten. Wir helfen gerne weiter und suchen die für Dich beste Lösung!