Das Marktanteils- und Marktwachstums-Portfolio, auch genannt die Vier-Felder-Matrix von der Boston Consulting Group, zählt neben der Neun-Felder-Matrix (Marktattraktivitäts- und Wettbewerbsstärken-Portfolio) von McKinsey zu den bekanntesten und anerkanntesten Portfolio-Analysen-Verfahren auf dem Markt.


Wozu dienen Portfolio-Analysen?
Mit Hilfe von Portfolio-Analysen lassen sich Unternehmensstrategien entwickeln und die Ausrichtung von einzelnen Geschäftseinheiten können anhand der Ergebnisse der Portfolio-Analyse festlegen werden, um damit die Existenz des Unternehmens zu sichern.

Aus welchen Feldern bestimmt die Vier-Felder-Matrix?
Die Vier-Felder-Matrix besteht aus folgenden vier Felden:

  • Question Marks (Fragezeichen)
  • Stars (Sterne)
  • Cash Cows (Melkkühe)
  • Poor Dogs (Arme Hunde)

Welche Strategien existieren?
Aus der Vier-Felder-Matrix können vier Normstrategien abgeleitet werden, die an das unternehmerische Gesamtkonzept angepasst werden sollten. Die vier Normstrategien lauten:

  • Offensivstrategie
  • Investitionsstrategie
  • Abschöpfungsstrategie
  • Desinvestitionsstrategie

Welche Ziele werden verfolgt?
Im Feld “Question Marks” ist der Lebenszyklus oftmals die sogenannte Einführungs- bzw. frühe Wachstumsphase. Durch die Offensivstrategie soll der Marktanteil des Produktes erhöht werden. Wenn diese Strategie keinen Erfolg einbringt, sollte so schnell wie möglich desinvestiert werden, damit diese Mittel zur Verbesserung der Marktposition anderer Produkte investiert werden können.

In der Rubrik “Stars” ist das Produkt in der Wachstumsphase. Dort haben die Produkte bereits einen hohen Marktanteil und ein hohes Marktwachstum. In dieser Phase sollte die Investitionsstrategie eingesetzt werden, damit die Marktanteile gehalten werden oder ggf. noch etwas ausgebaut werden können.

Produkte in der Klasse “Cash Cows” befinden sich in der Reifephase. In dieser Phase sollte die Abschöpfungsstrategie angewendet werden, d.h. der Einnahmeüberschuss vom Produkt, sollte in andere Produkte investieren werden, um deren Marktposition zu verbessern. Für bestehende Produkte in der Rubrik “Cash Cows” sollten keine Anstrengungen mehr unternommen werden, um die Marktposition zu erhöhen, da dort kein/kaum noch Wachstum vorliegt.

Sollte das Produkt in dem Feld “Poor Dogs” liegen, befindet sich das Produkt in der späten Reife- bzw. Degenerationsphase oder ist bereits in der Einführungsphase gefolgt. Hier sollten Sie die Desinvestitionsstrategie verfolgen. Das Produkt sollte abgestoßen werden, damit die Ressourcen für andere Produkte in einer anderen Lebenszyklusphase verwendet werden können. Das Planungsziel ist also Einstellung des Produkts.

Bei Fragen zum vorgestellten Thema oder zum Fach BWL allgemein, helfen Dir unsere qualifizierten und engagierten Nachhilfelehrer gerne weiter.