Konzentrationsschwierigkeiten – Habt Ihr Probleme Euch zu konzentrieren?


Konzentrationsschwierigkeiten – Habt Ihr Probleme Euch zu konzentrieren?

Stress und Hektik ist bei Erwachsenen keine Seltenheit mehr. Bei Kindern hingegen sollte es eigentlich eine Seltenheit sein und bleiben. Doch gerade heutzutage wird Stress vermehrt auch auf Kinder übertragen, ob schulischer oder familiärer Stress ist dabei nicht relevant.

Aus Stress und Hektik entsteht ein Konzentrationsdefizit, das sich gerade in der Schule negativ auf die Leistungen der Schüler auswirkt. Durch Konzentrationsschwierigkeiten beim Lernen und Zuhören in der Schule können Schüler nicht die erwarteten Leistungen erbringen und werden unmotivierter. So entsteht ein Kreislauf, der sich schnell als sehr problematisch herausstellen kann.

Besonders häufig treten Konzentrationsprobleme auf, wenn etwas erledigt werden muss. Wenn dann noch hinzukommt, dass der Schüler oder die Schülerin gar keine Lust hat diese Aufgabe zu bewältigen, fällt das konzentrierte Lernen oder Arbeiten besonders schwer.

 

 

Ebenso kann mangelnde Konzentration durch persönliche Probleme entstehen. Das ist dann der fall, wenn sich Schüler oder Schülerinnen mit den „eigenen Problemen“ so sehr beschäftigen, dass der Kopf gar nicht die Möglichkeit hat, sich auf das Lernen zu konzentrieren. Daher sind Konzentrationsstörungen nicht selten durch Sorgen und Probleme familiären Ursprungs zu erklären.

 

 

Um die eigene Konzentrationsfähigkeit zu steigern, bedarf es einiger Tricks und Tipps:

 

  • Disziplin  – Die Konzentration steigert man durch selbstgesetzte Ziele und einen geplanten Tagesablauf.
  • Anerkennung – Ein gezieltes Lob tut jedem gut. Positives Feedback stärkt und motiviert.
  • Gesunde Ernährung – Obst und Gemüse steigern die Energie und Konzentration.
  • Pausen – Zwischen einzelnen Lerninhalten pausieren entspannt und aktiviert das Gedächtnis.
  • Ordentliche Umgebung – Geordnete Hefte und ein ordentlicher Schreibtisch bieten beste Voraussetzungen.

Verschiedene Persönlichkeitsstrukturen sind unterschiedlich von Konzentrationsproblemen betroffen. Jemand, der besonders schüchtern ist oder ein geringes Selbstwertgefühl hat, meldet sich sich ungern im Unterricht. Daraus entsteht ebenfalls eine Konzentrationsschwierigkeit, denn es wird mehr darüber nachgedacht , was andere über einen denken als den Lernstoff effektiv zu üben.

Natürlich steht die Konzentrationsfähigkeit wie die meisten anderen Fähigkeiten ebenfalls im Verhältnis zum Alter. Kinder und heranwachsende Jugendliche können sich oftmals nur für kurze Zeit auf eine Fragestellung oder Aufgabe konzentrieren. Daher sind kleine Lernpausen sehr wichtig, um danach effektiv weiter lernen zu können.

Zudem sind neben den persönlichen Eigenschaften auch äußere Umstände relevant. Ein ordentlicher Arbeitsplatz, anständige Mitschriften und Ruhe sind zum konzentrierten Lernen unerlässlich.

 

Oft entstehen durch Konzentrationsschwierigkeiten Konflikte und Probleme in der Schule. Um diesen aus dem Weg zu gehen oder um diese zu beheben, bedarf es manchmal Hilfe von Dritten.

In diesem Fall ist TeachBack der richtige Partner an Ihrer Seite.

Mit TeachBack, der Nachhilfeagentur in Köln, haben Sie deutschlandweit die Möglichkeit professionelle Einzelnachhilfe in verschiedenen Städten zu finden.

Wir, das TeachBack-Team, freuen uns, das Unternehmen in einem persönlichen Gespräch vorzustellen und schulische Probleme zu lösen und zu helfen, Neues zu erlernen!

Wir freuen uns!

Beste Grüße,

Das TeachBack-Team 

Keine Kommentare

Antwort schreiben